Der Apotheker von Reichenhall

Reichenhall, 1866. Der Krieg zwischen Preußen und Bayern ist auch in dem aufstrebenden Heilbad zu spüren. Hier kämpfen der junge Apotheker Alexander und sein Freund, der jüdische Arzt Berel, gemeinsam gegen Krankheit und Leid und versuchen dabei, neue Wege zu gehen. Zum Leidwesen seiner katholischen Mutter verliert Alexander sein Herz ausgerechnet an eine evangelische Preußin. Und dann passiert auch noch ein Mord… Ein spannender Roman mit historischem Hintergrund, gewürzt mit Original-Zeitungsausschnitten aus dem Reichenhaller „Grenzboten“.

343 Seiten,

Hardcover, 16,90€

ISBN 978-3-939365-17-4